Vortrag „New Blended Learning“ an der oba 2011

An der diesjährigen oba in St. Gallen war der Themenfokus eEducation. Dabei habe ich im Forum über das Thema „New Blended Learning“ gesprochen. Ich gab einen Einblick in meinen Lehralltag an der FHS St. Gallen mit der Lernplattform Moodle, eingesetzten WBT’s, Wikis, Blog-Nutzung sowie Einsatz von Social-Software-Tools für Link- und Literaturempfehlungen. Dabei konnte ich auch einige Erfahrungen teilen.

oba 2011 – Sonderschau „Lernen im digitalen Zeitalter“

Die FHS Sonderschau gab Lernenden und Lehrenden die praktische Möglichkeit, elektronisch unterstütztes Lernen mit einem spannenden Lernpfad zu erleben. Mit dem weltweit eingesetzten Learning Management System «Moodle» lernten die Anwender einzeln oder im Klassenverbund Schritt für Schritt Web Based Training, Social Media, internetbasierte Ressourcen und neue Kommunikationsformen kennen.

Den Lernpfad erstellte ich mit Hilfe der folgenden Tools bzw. Social-Software-Dienste:

Das Internet-TV hat ein paar Eindrücke sowie ein Interview von mir aufgenommen, welches Sie hier… eingesehen können.

IREB – Certified Requirements Engineer

 

Requirements Engineering ist eine Schlüsseldisziplin

Das Requirements Engineering als erster Schritt der Systementwicklung beeinflusst maßgeblich den Erfolg eines Projektes. Es legt den Umfang des Projekts fest und schafft die gemeinsame Kommunikationsbasis für alle am Projekt beteiligten Disziplinen. Je besser das Requirements Engineering und Management beherrscht werden, umso weniger kostspielige Fehler finden Eingang in die Entwicklung, d.h. die Projekte kommen mit umso niedrigeren Fehlerkosten davon.
 
Das International Requirements Engineering Board (IREB) e.V.
hat sich zum Ziel gesetzt, ein Zertifizierungsmodell mit Lehrplänen und Prüfungen bereit zu stellen und damit die Standardisierung der Aus- und Weiterbildung im Requirements Engineering zu fördern. Hiermit soll letztlich die Praxis im Requirements Engineering und der Business Analyse verbessert werden.


1 2